Drücken Sie ENTER, um zu suchen
Schließen

Eizellspende kosten – in DE und im Ausland

Der Kinderwunsch und das Verlangen nach einer eigenen Familie sind völlig natürliche Wünsche, die in den meisten Beziehungen früher oder später aufkommen.

Doch nicht jedem ist die Schwangerschaft von Natur aus gegeben. Dahinter können sich viele verschiedene Gründe verbergen. Meistens handelt es sich dabei um die verminderte Fruchtbarkeit eines Partners. Glücklicherweise ist die Medizin auch auf diesem Gebiet in den letzten Jahrzehnten beachtlich vorangekommen. Heutzutage kann für die meisten Probleme eine Lösung gefunden werden. Immer mehr Paare entscheiden sich in Deutschland für eine In-vitro-Fertilisation.

Künstliche Befruchtung Chancen

Für viele Menschen, die auf natürlichem Wege keine Kinder zeugen können, ist dies der beste Weg, sich den Kinderwunsch zu erfüllen. Das kann allerdings, vor allem hierzulande, recht schnell teuer werden. Zudem ist auch jeder weitere Versuch kostenpflichtig. Mit dem Alter sinken die Erfolgschancen einer Schwangerschaft bei den ersten Versuchen. Bereits mit 35 Jahren verliert die Frau über die Hälfte ihrer Eizellen. Frauen, die bereits in ihren Wechseljahren sind oder aus anderen Gründen nicht ihre eigenen Eizellen für die IVF verwenden können, wird daher oft zu einer Eizellspende geraten.

Allerdings ist die Eizellspende leider immer noch ein Tabuthema in Deutschland. Im Gegensatz zur als völlig harmlos angesehenen Samenspende ist die Eizellspende hierzulande verboten. Viele Paare sehen allerdings nur in der Eizellspende den Weg zur eigenen Familie. Eine beliebte Lösung sind somit Kliniken, die eine In-vitro-Fertilisation mit Eizellspende im Ausland anbieten. Die wohl besten Preise können Einrichtungen in Polen anbieten. Vor allem die Invimed Kliniken können hier überzeugen. Mit ungefähr 4000€ für die IVF mit Eizellspende liegt der Preis deutlich unter dem europäischem Durchschnitt. Neben der günstigen Lage sorgen auch die effizienten Abläufe für erstklassige Leistungen zu niedrigen Preisen.

Eeizellspende in Europa

Im direkten Vergleich mit Kliniken in anderen Ländern Europas können Paare mit bis zu 60% niedrigeren Preisen rechnen. Die Preise sind allerdings nicht der einzige Faktor. Auch die Erfolgschancen spielen eine wichtige Rolle bei dem Preis. Je weniger Versuche benötigt werden, umso billiger ist natürlich auch die komplette Behandlung. Auch hier können die Invimed Kliniken in Polen überzeugen. Die Erfolgsquoten sind mit die höchsten in ganz Europa.

Eeizellspende Erfahrungen = Erfolg

Eine Kombination aus neuesten Technologien und einem erfahrenem Ärzteteam sorgt für die überdurchschnittlichen Quoten in den Invimed Kliniken. Selbst unter Einbeziehung der schwierigsten Fälle hat jeder Versuch eine Erfolgsquote von 65,2%, also deutlich über dem Durchschnitt. Des weiteren kommen bei der Entscheidung für eine Klinik im Ausland immer zusätzliche Kosten dazu. Paare, die sich für die Behandlung in Polen entscheiden, mag es erfreuen, dass auch hier die Ärzte der Invimed Kliniken ihre Zeit nicht verschwenden.

Die gesamte Prozedur erfordert nur 2 Besuche. Hierbei handelt es sich bei dem ersten Besuch um einen Qualifikationsbesuch, der nicht mehr als einen Tag in Anspruch nimmt. Der zweite Besuch ist bereits der Embryotransfer selbst. Auch nach dem zweiten Besuch kann die Patientin im Anschluss die Heimreise antreten. Dieses Mal empfiehlt sich aber zumindest eine Übernachtung.

Kontaktieren Sie uns noch heute

Vertraulichkeit ist unsere Priorität

Zustimmung zu Mehr Marketing-Kontakt Mehr: Sie müssen mehr Optionen auswählen (Minimum) ${minimumContactAgree})

Informacje podstawowe dotyczące przetwarzania danych osobowych

Administrator danych: Invimed-T Sp. z o. o, ul. Rakowiecka 36, 02-532 Warszawa / Cele przetwarzania: marketing własnych produktów i usług, marketing produktów i usług Medicover Polska / Podstawy prawne przetwarzania: Twoja zgoda / Odbiorcy danych: podmioty przetwarzające dane osobowe w imieniu administratora danych / Prawa związane z przetwarzaniem danych: prawo do wycofania zgody na przetwarzanie danych osobowych, prawo dostępu do danych osobowych, inne prawa, o których mowa w szczegółowej informacji o przetwarzaniu danych.