Sind Sie
mit unseren
Dienstleistungen
zufrieden? Sagen Sie
uns die Meinung!

Hymenektomie - Entfernung des Jungfernhäutchens

Die Hymenektomie wird entweder aus medizinischen Indikationen, wenn das Hymen von Geburt an sehr rigide ist, die sexuelle Initiation erschwert und sich nicht durchdringen lässt, oder auf Wunsch der Patientin (aus individuellen Gründen, z.B. Angst vor Schmerz und Blutung) durchgeführt.

Vorbereitung für die Behandlung

Frauenarztkonsultation – Beurteilung der allgemeinen Gesundheit und der Intimgesundheit der Patientin, Klärung der Motivation für den Eingriff, gynäkologische Untersuchung zum Ausschluss von Entzündungen im Schambereich und in der Scheide.

Zytologische Untersuchung.

Ab zwei Wochen vor dem geplanten Behandlungstermin ist die Einnahme von Aspirin und wirkstoffgleichen Arzneimitteln (z.B. Acard), Vitamin E sowie Medikamenten gegen Husten und Grippe untersagt. Diese Medikamente beeinträchtigen die Blutstillung und führen zur Verlängerung der Blutungszeit während der Operation.

Drei Tage vor dem Eingriff sollte das Zigarettenrauchen auf 3-4 Zigaretten pro Tag beschränkt werden.

Der behandelnde Arzt sollte über eine stattgehabte Infektion in Kenntnis gesetzt werden, wenn diese innerhalb von 2 Wochen vor dem geplanten Eingriff aufgetreten ist.

Vor einem Eingriff, der unter Allgemeinanästhesie durchgeführt wird, sollte man 6 Stunden nüchtern sein (kein Essen und Trinken) und Blutparameter bestimmen lassen, die für die Vollnarkose relevant sind (APTT, Blutbild sowie Natrium-, Kalium-, Fibrinogen- und Glukosespiegel).

Verlauf der Behandlung

Der Eingriff wird unter Lokal- oder Allgemeinanästhesie durchgeführt.

Die Behandlung dauert 10 bis 20 Minuten.

Die Entfernung des Jungfernhäutchens erfolgt durch die Hymenspaltung und Exzision eines Teils oder des ganzen Hymens, das die Vaginalöffnung überdeckt.

Bei diesem Eingriff wird resorbierbares Nahtmaterial verwendet.

 

Kontraindikationen für die Behandlung

Schwangerschaft,

Menstruation,

Blutgerinnungsstörungen,

Infektionen des Schambereiches und der Scheide,

Diabetes mellitus,

Tumorerkrankungen.


Nach dem Eingriff

Nach ca. 7 Tagen sollte eine Nachkontrolle stattfinden. Volle sexuelle Aktivität kann nach ca. 4 Wochen aufgenommen werden.

Sorgfältige Einhaltung der postoperativen Empfehlungen ist ausschlaggebend für eine rasche Genesung und hat einen wesentlichen Einfluss auf das Endergebnis.

Behandlungspreis:

1.500 PLN

Die Fortpflanzungsmedizin gibt mir die Möglichkeit, mein medizinisches und biologisches Fachwissen in der täglichen Arbeit anzuwenden. Es bereitet mir große Freude, Paaren in ihrem Kampf gegen die Unfruchtbarkeit behilflich zu sein.
lukasz-sroka-invimed-poznan.jpgDr. med. Łukasz Sroka

Jetzt Kontakt aufnehmen

Wenden Sie sich an uns – wir beraten Sie gern! Wir melden uns innerhalb eines Werktags.

Ich willige in Verarbeitung von mir angegebenen personenbezogenen Daten ein meer...
Ich willige in Verarbeitung von mir angegebenen personenbezogenen Daten ein, durch die Gesellschaft Medi Partner Sp. z o.o, ul. Cybernetyki 19, 02-677 Warsaw zu Werbezwecken von eigenen Produkten und Dienstleistungen darunter auch Zusendung von Werbeinformationen. minder...
Ich willige in die Verarbeitung von mir angegebenen personenbezogenen Daten ein meer...
Ich willige in die Verarbeitung von mir angegebenen personenbezogenen Daten ein, durch die Gesellschaft Medi Partner Sp. z o.o, ul. Cybernetyki 19, 02-677 Warsaw zu Werbezwecken von Produkten und Dienstleistungen der Medicover Gruppe darunter auch Zusendung von Werbeinformationen und Profiling. minder...
Ich willige ein, dass Handelsinformationen durch die Gesellschaft Medi Partner Sp. z o.o. meer...
Ich willige ein, dass Handelsinformationen durch die Gesellschaft Medi Partner Sp. z o.o, ul. Cybernetyki 19, 02-677 Warsaw mit Anwendung von Telekommunikationsanlagen und so genannten automatischen Abruf-Systemen versendet werden. Ich wähle folgende Kontaktform: minder...
auf elektronischem Wege (E-Mail, SMS/MMS)
telefonisch

Ihre Angaben werden absolut vertraulich behandelt.

Grundlagen der Verarbeitung der personenbezogenen Daten

Für die Verarbeitung Verantwortlicher: Medi Partner Sp. z o. o, ul. Cybernetyki 19, 02-677 Warszawa / Verarbeitungszwecke: Vermarktung eigener Produkte und Dienstleistungen [einschließlich Profilerstellung], Vermarktung von Produkten und Dienstleistungen von Medicover Polska* [einschließlich Profilerstellung]/ Rechtliche Grundlagen der Verarbeitung: Ihre Einwilligung. Empfänger von Daten: Unternehmen, die personenbezogene Daten im Auftrag der Medi Partner Sp. z o.o. verarbeiten./ Rechte im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung: Recht, die Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten zu widerrufen;Recht auf Auskunft über personenbezogene Daten;andere Rechte, auf die in den ausführlichen Informationen über die Datenverarbeitung Bezug genommen wird