Drücken Sie ENTER, um zu suchen
Schließen

AMH-Test stellt eine wirksame Weise für die Bestimmung der Fruchtbarkeit der Frau.

AMH – Test – Bewertung der Ovarialreserve

Der AMH-Spiegel ist sowohl in der Diagnostik von vorzeitigem Eizellverbrauch

als auch vom Syndrom von polyzystischen Ovarien hilfreich. Es ist zugleich eine der ersten labormedizinischen Untersuchungen, die von der Frau in der Unfruchtbarkeit-Behandlung durchgeführt werden sollte.

AMH-Hormon

Das Anti-Müller-Hormon (kurz: AMH) wird sowohl bei Frauen als auch bei Männern gebildet. Bei Frauen spielt er eine sehr wichtige Rolle. Das AMH wird bei Frauen von den Granulosazellen der heranwachsenden, präantralen und kleinen antralen Follikeln des Ovars ausgeschüttet. AMH und FSH (ein follikelstimulierendes Hormon, Follitropin) regulieren die Reifung von Eibläschen, aus denen eine Eizelle entsteht.

AMH-Test

Der AMH-Spiegel hängt streng mit der Fruchtbarkeit der Frau zusammen. Er lässt die Chance beurteilen, auf natürlichem Wege schwanger zu werden und die Verwendung eines entsprechenden Protokolls zur Hormonstimulation der Follikelreifung wählen, für Patientinnen, die In-Vitro-Fertilisation (IVF), eine Methode der assistierten Befruchtung nutzen.

Der AMH-Befund lässt die bestehende Möglichkeit vom ovariellen Hyperstimulationssyndrom (Ovarian Hyperstimulation Syndrome, kurz OHSS) beurteilen.

Der hohe AMH-Spiegel beeinflusst wesentlich die Geburtenrate und lässt zugleich die Zahl von Oozyten zu bestimmen, die aus dem Eierstock durch eine Biopsie entnommen werden.

Die Interpretation des AMH-Befunds

Der AMH-Wert ist ein altersspezifischer Orientierungswert. Man nimmt an, dass die Grenzwerte von 1 ng/ml und 3,0 ng/ml zugleich Referenzwerte für Frauen im gebärfähigen Alter sind. 

Der AMH-Befund soll vom Facharzt beraten werden, der weitere Untersuchungen verordnen kann, die für die nächsten Behandlungsphasen nötig sind.

Niedriger AMH-Spiegel

Niedriger AMH-Spiegel deutet bei Frauen auf erschöpfte Eizellreserve hin, d.h. es gibt keine ausreichende Zahl von Eibläschen, aus denen Eizellen entstehen. Der AMH-Wert unter 1,0 ng/ml stellt auch Indikation für Beratung in einer Fertilitätsklinik zur weiteren Diagnostik von vorzeitigem Eizellverbrauch.

Hoher AMH-Spiegel

Der hohe Anti-Müller-Hormon-Wert (über 6 ng/ml) deutet auf das sogenannte Syndrom von polyzystischen Ovarien, kurz PCO-Syndrom (PCOS) (Polycystic Ovary Syndrome) hin, Erkrankung, die durch das Auftreten von multiplen Zysten an den Ovarien zu Hormonveränderungen führt. Grundsätzlich wird davon ausgegangen, dass dem PCOS eine Insulin-Resistenz und Überschuss des Luteinisierungshormons (LH) und des follikelstimulisierendes Hormons (FSH) von der Hirnanhangsdrüse zugrunde liegen. Die betroffenen Frauen leiden an Hirsutismus (männlichem Behaarungstyp) und Übergewicht. 

Wann sollte man den AMH-Test durchführen lassen?

Die Bestimmung des AMH-Spiegels im Blut ist der erste Schritt für Frauen mit unerfülltem Kinderwunsch. Der AMH-Test ist auch erforderlich, um den städtischen IVF-Finanzierungsprogrammen in den InviMed-Kliniken in Warschau, Gdynia, Poznań, Częstochowa und Sosnowiec beizutreten. Der minimale IVF-qualifizierungspflichtige AMH-Spiegel beträgt 0,7 ng/ml.

Wie sollte man sich auf den AMH-Test vorbereiten?

Das AMH wird aus Blut bestimmt. Der AMH-Spiegel hält im Blut kontinuierlich und ist unabhängig vom Zyklustag, der Kontrazeptiva oder Hormontherapie. Der AMH-Test benötigt keine speziellen Vorbereitungen der Patientinnen. Er ist schmerzlos und kann in jeder Tageszeit durchgeführt werden, auch unabhängig von der Zeit nach der letzten Mahlzeit.

Wo kann man den AMH-Test durchführen lassen?

Die Bestimmung des AMH-Spiegels kann in jeder von unseren Kliniken durchgeführt werden. Die Öffnungszeiten des Entnahmelabors können Sie auf unserer Website, unter: Kontakt, prüfen. Der AMH-Befund ist nach vier Arbeitstagen zur Abnahme.

Kontaktieren Sie uns noch heute

Vertraulichkeit ist unsere Priorität

Zustimmung zu Mehr Marketing-Kontakt Mehr: Sie müssen mehr Optionen auswählen (Minimum) ${minimumContactAgree})

Informacje podstawowe dotyczące przetwarzania danych osobowych

Administrator danych: Invimed-T Sp. z o. o, ul. Rakowiecka 36, 02-532 Warszawa / Cele przetwarzania: marketing własnych produktów i usług, marketing produktów i usług Medicover Polska / Podstawy prawne przetwarzania: Twoja zgoda / Odbiorcy danych: podmioty przetwarzające dane osobowe w imieniu administratora danych / Prawa związane z przetwarzaniem danych: prawo do wycofania zgody na przetwarzanie danych osobowych, prawo dostępu do danych osobowych, inne prawa, o których mowa w szczegółowej informacji o przetwarzaniu danych.

Kontaktieren Sie uns noch heute

Vertraulichkeit ist unsere Priorität

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Zustimmung zu Mehr Marketing-Kontakt Mehr: Sie müssen mehr Optionen auswählen (Minimum) ${minimumContactAgree})

Informacje podstawowe dotyczące przetwarzania danych osobowych

Administrator danych: Invimed-T Sp. z o. o, ul. Rakowiecka 36, 02-532 Warszawa / Cele przetwarzania: marketing własnych produktów i usług, marketing produktów i usług Medicover Polska / Podstawy prawne przetwarzania: Twoja zgoda / Odbiorcy danych: podmioty przetwarzające dane osobowe w imieniu administratora danych / Prawa związane z przetwarzaniem danych: prawo do wycofania zgody na przetwarzanie danych osobowych, prawo dostępu do danych osobowych, inne prawa, o których mowa w szczegółowej informacji o przetwarzaniu danych.