Sind Sie
mit unseren
Dienstleistungen
zufrieden? Sagen Sie
uns die Meinung!

?>

Was kostet eine künstliche Befruchtung im Ausland?Preisen einer künstlichen Befruchtung in Polen

Künstliche Befruchtung ist eine Methode der assistierten Reproduktion, die an Paare gerichtet ist, die andere, weniger komplizierte Methoden der Unfruchtbarkeitsbehandlung versucht haben, aber ihren Kinderwunsch trotzdem nicht erfüllt haben. Da die Prozedur aus mehreren Stufen besteht, sind unterschiedliche Kosten in Kauf zu nehmen. Was kostet eine künstliche Befruchtung in Polen?

Qualifikation für die künstliche Befruchtung - wie viel kosten die Untersuchungen und Arztbesuche?

Die „klassische” künstliche Befruchtung (IVF) in einer renommierten Klinik kostet ca. 7-8 Tsd. PLN, aber in diesem Betrag sind weder Untersuchungen (für die Behandlung notwendige Vor- und qualifizierende Untersuchungen) noch Arztbesuche enthalten. In Praxis bedeutet dies, dass Ausgaben, die von Kinderwunschpatienten zu tragen sind, höher sind.

 Zu Voruntersuchungen für Frauen zählen: AMH, FSH, TSH, Prolaktin und Zytologie, für eine künstliche Befruchtung sind hingegen folgende Untersuchungen notwendig: APTT, PT, Natrium, Kalium, Blutbild, Blutgruppe, Glukose, Chlamydia Trachomatis PCR (Abstrich vom Muttermund), Anti-HIV 1,2; HBs Antigen, Anti-HBc, Anti-HCV, VDRL, Zytomegalie IgG, IgM; Röteln IgG, IgM; Toxoplasmose IgG, IgM; mikrobiologischer Vaginalabstrich. In bestimmten Situationen kann der Arzt zusätzliche Untersuchungen anordnen wie: Karyotyp, Brust-Sonografie, Abstrich vom Muttermund auf Ureaplasma sowie allgemeine mikrobiologische Untersuchung vom Muttermund.

Lesen Sie auch: Künstliche Befruchtung – allgemeine Definition

 Die Anzahl von Untersuchungen, denen männliche Patienten unterzogen werden ist kürzer – als Voruntersuchung wird nur eine erweiterte Samenuntersuchung durchgeführt und für die In-vitro-Prozedur sind folgende Untersuchungen erforderlich: Blutgruppe, Anti-HIV 1,2; HBs Antigen, Anti-HBc, Anti-HCV, VDRL, Zytomegalie IgG, IgM. Manchmal sind auch andere Untersuchungen notwendig. Es sind: Karyotyp, Chlamydia Trachomatis PCR (Harnröhrenabstrich), Inhibin B, LH, Testosteron, FSH, FT3, FT4, MSOME, SCD-Test, HBA-Test, CFTR und Estradiol.

Die meisten Laboruntersuchen kosten je 40-50 PLN, und das Honorar für Arztbesuche beträgt von 150 bis 200 PLN. Zusammengefasst, steigen die Behandlungskosten um ca. 3 Tsd. PLN.

Untersuchen für die künstliche Befruchtung Gültigkeit   

 Es ist enorm wichtig, dass die Untersuchungsbefunde, mit denen die Patienten zu Arztbesuchen kommen, aktuell sind. Sechs Monate alte Befunde sind aus der Perspektive des Arztes wenig nützlich, denn sie spiegeln den tatsächlichen Stand der Fruchtbarkeit des Paars nicht mehr wider. Wir sollen nicht vergessen, dass sich die Fortpflanzungsfähigkeit in kurzer Zeit verändern kann (meistens leider zum Schlimmeren), und nur „frische“ Untersuchungsbefunde eine präzise Diagnose und optimale Planung einer wirksamen Behandlung ermöglichen.

 „Klassische“ künstliche Befruchtung und mit Zusatzleistungen - was kostet das

 Die Gesamtkosten einer IVF hängen vom Verlauf der Behandlung ab, und diese ist eng mit der Ursache der Infertilität und individueller Lage jedes Paars verbunden. Falls die künstliche Befruchtung ohne Zusatzuntersuchen und hochspezialisierte Techniken möglich ist, soll man in den InviMed-Kinderwunschkliniken mit Kosten von ungefähr 7.750 PLN rechnen. Der Preis enthält einen Arztbesuch bei der Überwachung des Menstruationszyklus der Kinderwunschpatientin (100 PLN), Punktion der Eierstöcke unter Narkose (1.650 PLN), embryologische Prozeduren (3.400 PLN), Befruchtung der Eizelle mit der ICSI-, IMSI-, PICSI- oder hbIMSI-Methode (1.400 PLN) sowie den Transfer des Erfolg versprechenden Embryos in die Gebärmutterhöhle der Patientin (1.200 PLN). Im Preis der Prozedur sind keine Medikamente zur Zyklusstimulierung enthalten. Diese Medikamente stellen Zusatzkosten von ca. 1.000 bis 3.500 PLN dar.

Falls vor der künstlichen Befruchtung eine bildgebende Untersuchung des kleinen Beckens empfohlen wird, steigen die Behandlungskosten um 1.100 PLN und im Falle einer diagnostischen Gebämutterspiegelung oder um 700 PLN, wenn die Kinderwunschpatientin einer Sono Untersuchung unterzogen wird. Zusätzliche Kosten können aus der Verwendung von Techniken, die zur Steigerung der Wirksamkeit einer künstlichen Behandlung eingesetzt wurden, wie z. B. Embryo Glue® (250 PLN) oder EmbryoVision® - Rund um die Uhr-Überwachung der Entwicklung von Embryonen (700 PLN), hervorgehen. Die Behandlungspreise steigen auch, wenn die Notwendigkeit besteht, Embryonen einzufrieren (500 PLN) und sie einzulagern (400 PLN pro ein Jahr).

 Ein Paar, das sich vor Implantation für eine genetische Diagnostik entscheidet, soll sich auf Ausgaben bis 7 Tsd. bis über 10 Tsd. PLN vorbereiten. Genetische Untersuchungen sind leider teuer, aber sie können eine Chance für Schwangerschaft in sogar 70% Fällen erhöhen. Sie werden in bestimmten Situationen empfohlen, z.B. nach mehreren Fehlgeburten, misslungenen Embryo-Implantationen oder bei Paaren im fortgeschrittenen Alter.

 IVF mit Eizellspende - wie teuer ist das? 

Paare, in denen die Frau keine eigenen Eizellen besitzt oder sie zur künstlichen Befruchtung nicht verwenden kann, können nach vorheriger Qualifikation am Programm der Adoption von Eizellen einer anonymen Spenderin teilnehmen. Eine In-vitro-Fertilisation mit Gameten einer Spenderin bedeutet Kosten von 20.000 PLN (in InviMed-Kliniken sind es 12 Oozyten und der Preis umfasst auch die Garantie, mindestens 3 hochqualitative Embryos zu erhalten), das Paar bezahlt darüber hinaus qualifizierende Untersuchungen (ca. 1.700 PLN) sowie Medikamente (ca. 400 PLN).

 Die IVF mit Eizellspende ist aus vielen Gründen teurer. Neben den Kosten einer „gewöhnlichen“ Prozedur kommen die Kosten der Entnahme von Eizellen einer Spenderin, darunter die Kosten der qualifizierenden Untersuchungen der Spenderin, deren Arztbesuche, Medikamente zur Steigerung der Aktivität von Eierstöcken, u.ä. hinzu. Diese Prozedur umfasst darüber hinaus das Einfrieren von Eizellen einer Spenderin, deren Auftauen, Vitrifikation von Embryonen die nicht verwendet wurden, sowie deren Einlagerung in entsprechenden Konditionen.

 Aktuelle Kosten der künstlichen Befruchtung sowie IVF mit Eizellspende finden Sie hier https://www.invimed.de/preisliste

Die Fortpflanzungsmedizin gibt mir die Möglichkeit, mein medizinisches und biologisches Fachwissen in der täglichen Arbeit anzuwenden. Es bereitet mir große Freude, Paaren in ihrem Kampf gegen die Unfruchtbarkeit behilflich zu sein.
lukasz-sroka-invimed-poznan.jpgDr. med. Łukasz Sroka

Jetzt Kontakt aufnehmen

Wenden Sie sich an uns – wir beraten Sie gern! Wir melden uns innerhalb eines Werktags.

Ich willige in Verarbeitung von mir angegebenen personenbezogenen Daten ein meer...
Ich willige in Verarbeitung von mir angegebenen personenbezogenen Daten ein, durch die Gesellschaft Invimed-T Sp. z o.o. ul. Rakowiecka 36 02-532 Warszawa zu Werbezwecken von eigenen Produkten und Dienstleistungen darunter auch Zusendung von Werbeinformationen. minder...
Ich willige in die Verarbeitung von mir angegebenen personenbezogenen Daten ein meer...
Ich willige in die Verarbeitung von mir angegebenen personenbezogenen Daten ein, durch die Gesellschaft Invimed-T Sp. z o.o. ul. Rakowiecka 36 02-532 Warszawa zu Werbezwecken von Produkten und Dienstleistungen der Medicover Gruppe darunter auch Zusendung von Werbeinformationen und Profiling. minder...
Ich willige ein, dass Handelsinformationen durch die Gesellschaft Invimed-T Sp. z o.o. meer...
Ich willige ein, dass Handelsinformationen durch die Gesellschaft Invimed-T Sp. z o.o. ul. Rakowiecka 36 02-532 Warszawa mit Anwendung von Telekommunikationsanlagen und so genannten automatischen Abruf-Systemen versendet werden. Ich wähle folgende Kontaktform: minder...
auf elektronischem Wege (E-Mail, SMS/MMS)
telefonisch

Ihre Angaben werden absolut vertraulich behandelt.

Grundlagen der Verarbeitung der personenbezogenen Daten

Datenadministrator: Invimed-T Sp. z o. o, ul. Rakowiecka 36, 02-532 Warszawa / Ziel der Verarbeitung: Zu Werbezwecken von eigenen Produkten und Dienstleistungen; Zu Werbezwecken von Produkten und Dienstleistungen durch Medicover Polska / Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung: Ihre Einwilligung / Datenempfänger: Datenverarbeitendes Subjekt im Namen vom Datenadministrator / Rechte bezüglich Datenverarbeitung: Das Recht auf Rücknahme der Einwilligung zur Datenverarbeitung; Das Recht auf Zugang zu den personenbezogenen Daten; Andere Rechte, von denen in der Information über Detaillierte Datenverarbeitung die Rede ist.