Sind Sie
mit unseren
Dienstleistungen
zufrieden? Sagen Sie
uns die Meinung!

?>

IVF mit Eizellspende

Das Programm der Eizellenadoption wurde für Frauen vorbereitet, die Mütter werden möchten, aber aus unterschiedlichen Gründen über eigene Eizellen nicht verfügen. Dank der Adoption einer Eizelle der Spenderin und der In-vitro-Fertilisation können sie Kinder in die Welt setzen und Reize des Mutterseins genießen.

Künstliche Befruchtung über 40

Es gibt einige Indikationen für die Anwendung von In-vitro-Methode mit der Eizelle einer Spenderin. Eine von ihnen ist das Alter der Patientin, das für ihre Fruchtbarkeit entscheidend ist. Es ist nicht zu vergessen, dass je später man sich für ein Kind entscheidet, desto kleiner die Wahrscheinlichkeit wird, auf natürlichem Weg schwanger zu werden. Bis zum 35. Lebensjahr verliert die Frau 88% ihrer Eizellen. Nach dem 40. Geburtstag sind es nur etwa 3%. 

Eizellspende Erfolgschancen

Die Fruchtbarkeit der Frau wird beurteilt, indem ihre Eierstockreserve eingeschätzt wird. Zur Bestimmung wird die Untersuchung des AMH-Hormonpegels (Anti-Müllerian Hormone) herangezogen. Wenn die Untersuchung ergibt, dass die Frau keine eigenen Eizellen mehr hat, ist noch nicht alles verloren. Eine Chance für das Gebären eines Kindes ist für sie die Adoption der Eizelle einer anderen Frau. Die Eizelle einer jungen gesunden Spenderin wird mit dem Samen des Partners oder eines Spenders mithilfe der In-vitro-Methode befruchtet. Ein so entstandenes Embryo wird dann in die Gebärmutter der unfruchtbaren Frau eingesetzt, damit es sich weiter entwickelt, wie es im Falle einer natürlichen Schwangerschaft verläuft. Die Behandlung erinnert eine einfache gynäkologische Untersuchung. Davor nimmt die Frau kleine Dosen von Hormonmedikamenten ein, damit sich ihr Körper auf die Aufnahme des Embryos und die Schwangerschaft vorbereitet.

IVF mit Eizellspende

Das Programm der Eizellenspende nehmen immer mehrere Frauen in Anspruch. Unter ihnen gibt es auch onkologische Patientinnen oder solche mit einer frühzeitigen Menopause. Die Erfüllung des Traums von einem Baby ist möglich, obwohl es oft anders zu sein scheint. Deswegen ist es wert, den Arzt aufzusuchen, um die Chancen prüfen zu lassen.

Erfahren Sie mehr über Risiken, Kosten und Behandlung im Ausland.

Begleitende psychologische Betreuung hilft dabei, bessere Ergebnisse in der Behandlung von Unfruchtbarkeit zu erzielen.
dorota-kuka-panasiuk-invimed-katowice.jpgDr. med. Dorota Kuka – Panasiuk

Jetzt Kontakt aufnehmen

Wenden Sie sich an uns – wir beraten Sie gern! Wir melden uns innerhalb eines Werktags.

Ich möchte auf folgende Weise kontaktiert werden::

Ihre Angaben werden absolut vertraulich behandelt.